DOWNLOAD

Presssemitteilung von Frank Schmitt

16.02.2015

Wahlkampf der SPD - Mit Herzblut dabei

Luruper SPD bekam Unterstützung aus Mecklenburg
Am Sonntag hat Hamburg gewählt. In den Wochen davor führten alle Parteien einen engagierten Wahlkampf um die Gunst der Wählerinnen und Wähler. Auch der SPD-Spitzenkandidat im Wahlkreis Vier Frank Schmitt war an zahlreichen Infoständen der SPD präsent und besuchte die Menschen zu Hause.
Ein besonderes Highlight war für Frank Schmitt und seine Luruper SPD der Besuch der Parteifreunde aus Grabow und Ludwigslust. Seit über 20 Jahren sind die SPD- Ortsvereine durch eine Partnerschaft verbunden. Zusammen mit den extra angereisten Freunden aus Mecklenburg-Vorpommern startete die SPD Lurup im Wahlkampfendspurt nochmal richtig durch. In Zweierteams wurden in weite Teile der Wohngebiete Lurups Flyer verteilt und Anwohner von den Ideen der SPD überzeugt. Mit dabei war auch Detlef Müller, Abgeordneter im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns und somit Amtskollege von Frank Schmitt im Nachbarbundesland.
Frank Schmitt, Spitzenkandidat der SPD im Wahlkreis Vier und gleichzeitig Vorsitzender der SPD Lurup, warb auch bei dieser Gelegenheit trotz Nieselregens gemeinsam mit Detlef Müller kräftig um Stimmen. „Ich freue mich immer über so viele engagierte Unterstützer. Ich merke bei solchen Aktionen auch immer wieder, wie wichtig der persönliche Kontakt zu den Wählerinnen und Wählern ist.“ unterstreicht Frank Schmitt. „Das hilft auch gegen Politikverdrossenheit, die sich „gegen die da oben“ wendet. Im persönlichen Gespräch fühlen sich die Menschen ernst genommen und erfahren, wofür sich die Abgeordneten einsetzen. Andersherum erfahren die Abgeordneten so, was die Menschen in den Stadtteilen bewegt.“
Nach dem engagierten Wahlkampf heißt es nun die Plakate von der Straße zu holen und dann tatkräftig in die neue Legislatur zu starten, um Hamburg weiter voranzubringen.

Anlage: Foto


Presssemitteilung von Frank Schmitt: Wahlkampf der SPD - Mit Herzblut dabei | pdf | 0.2 MB