DOWNLOAD

Presssemitteilung von Frank Schmitt

12.10.2017

Ampel über die Luruper Hauptstraße an der Einmündung zum Fahrenort kommt!

Ampel über die Luruper Hauptstraße an der Einmündung zum Fahrenort kommt!
Die beiden Bürgerschaftsabgeordneten Martin Bill (Grüne) und Frank Schmitt (SPD) begrüßen die Planungen des Senats


„Die Luruper Hauptstraße zwischen der Elbgaustraße und der Landesgrenze Schleswig-Holstein soll voraussichtlich ab dem Jahr 2020 saniert und umgestaltet werden. Eine zusätzliche Ampel über die Luruper Hauptstraße auf der Höhe des Wohnparks Fama ist fester Bestandteil dieser Planung“, informieren die Bürgerschaftsabgeordneten Frank Schmitt (SPD) und Martin Bill (Grüne), beide Verkehrspolitiker ihrer Fraktion. Diese begrüßenswerte Planung geht aus der Antwort einer Anfrage hervor, die sie an den Senat gestellt haben.
Bereits seit längerem besteht im Stadtteil der Wunsch nach einer Ampel über die Luruper Hauptstraße auf der Höhe des Wohnparks Fama. Unterstrichen wurde dieser Wunsch mit einer Unterschriftenaktion zu Beginn dieses Jahres. Rund 700 Unterschriften wurden von einer Initiative aus Anwohnerinnen und Anwohner gesammelt und den beiden Bürgerschaftsabgeordneten im Februar übergeben. Die Forderung der Initiative ist, dass es an einer sicheren Querungsmöglichkeit für Fußgängerinnen und Fußgänger über die Luruper Hauptstraße auf der Höhe des Wohnparks Fama fehle, insbesondere um die Haltestelle Trebelstraße der MetroBus-Linie 21 auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen. Auch für den Kfz-Verkehr ist bei hohem Aufkommen auf der Luruper Hauptstraße das Abbiegen aus dem Fahrenort in die Luruper Hauptstraße sowie das Linksabbiegen von der Luruper Hauptstraße in den Fahrenort sehr schwierig. Davon betroffen ist auch die MetroBus-Linie 21, was sich negativ auf die Pünktlichkeit auswirken kann.
„Mit einer Ampel über die Luruper Hauptstraße auf der Höhe des Wohnparks Fama wer-den gleich mehrere Probleme sinnvoll gelöst. Ich freue mich sehr darüber, dass der Senat dieser Argumentation folgt und der Wunsch der Luruperinnen und Luruper nach einer Ampel über die Luruper Hauptstraße an der Einmündung in den Fahrenort wahr werden wird“, sagt Frank Schmitt, der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete für den Hamburger Westen.
Martin Bill, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion, sieht dies ebenso: „Ich freue mich darüber, dass der Senat bei den Planungen im Sinne der Luruperinnen und Luruper handelt. Mit einer Ampel an dieser Stelle über die Luruper Hauptstraße wird das Abbiegen in und aus dem Fahrenort deutlich leichter und die Querung der Luruper Hauptstraße sicherer.“
Eine Ampel an dieser Stelle ist im Zusammenhang mit der Sanierung der Luruper Hauptstraße fester Bestandteil der Planung. Dadurch wird die Querung der Luruper Hauptstraße sicherer und das Abbiegen in und aus dem Fahrenort einfacher.

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an:
Alexander Hund
Persönlicher Referent von Frank Schmitt, MdHB
SPD-Abgeordnetenbüro Frank Schmitt
Luruper Hauptstraße 274, 22547 Hamburg
Tel: 040 / 87 600 466, Fax: 040 / 87 600 467
E-Mail: abgeordnetenbuero@frank-schmitt.info
Internet: www.frank-schmitt.info


Presssemitteilung von Frank Schmitt: Ampel über die Luruper Hauptstraße an der Einmündung zum Fahrenort kommt! | pdf | 0.3 MB